Gindorf e.V.
Gindorf e.V.

03. Januar 2018

Bericht der NGZ vom 03-01-2018- Traktorentreff in Gindorf........

08. Januar 2018

Internet Artikel vom 08-01-2018 - Gindorfer Bruderschaft startet ins neue Schützenjahr........

12. Januar 2018

Bericht der NGZ vom 12-01-2018- Gindorfer sind gegen den Ausbau ihrer Straße...

12. Januar 2018

Info's zum Neubauvorhaben  Grevenbroich Gindorf .....

Quelle: Immobilienscout24.de

Neubauvorhaben Grevenbroich-Gindorf

Neubau von modernen Einfamilienhäusern in Grevenbroich Gindorf!   290.900 € - 335.900 €

Auf dem ehemaligen Schulgelände in Grevenbroich Gindorf errichten wir insgesamt 19 Einfamilienhäuser bestehend aus einer Mischung aus Reihenhäusern, Doppelhaushälften und einem freistehenden Haus. Die Grundstückgrößen der einzelnen Reihenhäuser und Doppelhaushälften liegen zwischen ca. 177 m² bis ca. 300 m². Die Wohnflächen der einzelnen Reihenhäuser und Doppelhaushälften liegen zwischen ca. 119 m² bis 135 m². Die Bauanträge für die Reihenhäuser und die Doppelhaushälften werden wir in Kürze bei der Stadt Grevenbroich zur Genehmigung einreichen! Ein Baubeginn ist für ca. Mai/Juni 2018 geplant! Eine Fertigstellung der gesamten Neubaumaßnahme dann für ca. Ende 2019! Über den Button ist der gesamte Expose-Inhalt nachzulesen....

16. Januar 2018

Auszug aus Facebook:

FDP beantragt Ortstermin mit Verwaltung und Bürger für die Problematik  "Zur Hammhöhe"

25. Januar 2018

Bericht der NGZ vom 25-01-2018- Königspaar der Gindorfer Bruderschaft geht in die 2te Regierungszeit...

Bericht des ERFTKURIERS  vom 24-01-2018...

26. Januar 2018

Bericht der NGZ vom 26-01-2018- Neue Ausrüstung für junge Sportschützen aus Gindorf...

09. Februar 2018

Bericht der NGZ vom 09-02-2018- Drei Könige bei den Dörprittern.....

14. Februar 2018

Bericht der NGZ vom 14-02-2018-.Viele Hürden für Geschäftserweiterungen in Gindorf..

Wir hoffen, dass der Stadtrat bei seiner morgigen Entscheidung eine positive Entscheidung für den Stadtteil Gindorf fällt .....
NGZ-Bericht-14-02-2018- Viele Hürden für[...]
PDF-Dokument [211.4 KB]

19. Februar 2018

Bericht der NGZ vom 19-02-2018-Diskussion um Gindorfer Einkaufszentrum...

Ist als Bürger schon schwer nachvollziehbar, dass wirtschaftlich orientierte Unternehmungen den Bedarf sehen und bereit sind weiteres Geld in unseren Stadtteil zu investieren und der Rat der Stadt Grevenbroich mit Verweis auf das Einzelhandelsstandortkonzept dazu eine ablehnende Position einnimmt..... Es wäre interessant zu wissen, wie der Rat der Stadt Grevenbroich sich die Weiterentwicklung unseres Stadtteil für die Zukunft vorstellt ,,?!
NGZBericht-19-02-2018 Diskussion über Gi[...]
PDF-Dokument [142.9 KB]

21. Februar 2018

Bericht der NGZ vom 21-02-2018-VRR-Gustorfer Bahnhof "nicht akzeptabel"..

06. März 2018

Bericht der NGZ vom 06-03-2018- Gindorf bewirbt sich für Bundesköniginnentag 2021.....

08. März 2018

Bericht der NGZ vom 08-03-2018- Politik bleibt bei Straßenausbau in Gindorf...

11. März 2018

Bundesköniginnentag 2021 findet in Gindorf statt....(Quelle: Bruderschaft Gindorf)

12. März 2018

Bericht der NGZ vom 12-03-2018- Gindorf richtet Bundesköniginnentag 2021aus .....

18. März 2018

Antrag der FDP : "runden Tisch" für Heimatgestalter..(Quelle FDP: Markus Schumacher)

Antrag der FDP an Bürgermeister Klaus Krützen
Antrag der FDP-2018-03-16_Heimatgestalte[...]
PDF-Dokument [180.4 KB]

19. März 2018

Bericht der NGZ vom 19-03-2018- FDP will "runden Tisch" für Heimatgestalter..

27. März 2018

Noch einmal zur Erinnerung:

Diese Menge an Blumenzwiebel wurden von vielen fleißigen Helfern im Oktober letzten Jahres unter die Erde gebracht ....

Gindorf blüht auf.....

pünktlich zu Ostern zeigt sich, dass die Mühen des letzten Jahres nicht vergeblich waren .

13. April 2018

Bericht der NGZ vom 13-04-2018- Nachwuchsmajestäten freuen sich .....

Gindorfer Jugend schneidet erfolgreich bei den Schießwettbewerben auf Ebene des Bezirksverband ab ...
Bericht NGZ- 13-04-2018 Nachwuchsmajestä[...]
PDF-Dokument [199.9 KB]

21. April 2018

Bericht der NGZ vom 21-04-2018- Bürger werden zum Stadtleitbild befragt....

 

https://www.grevenbroich.de/leben-in-grevenbroich/leitbild/

Hier bietet sich für jeden die Chance Grevenbroich und seinen Stadtteil mit zu gestalten und damit einen Teil seiner Zukunft mit zu beeinflussen- nutzt diese Möglichkeit.....
NGZ-Bericht-21-04-2018- Bürger werden zu[...]
PDF-Dokument [237.9 KB]

26. April 2018

Am  23.April fand eine feierliche Spendenübergabe der Sparkassenstiftung im "Haus Hartmann" statt.

Auch Gindorf e.V: gehörte zu den glücklichen Spendenempfängern für das Projekt "Alte Ladestraße" , wofür wir uns herzlich bedanken .

Ohne solche Zuwendungen sind die ehrenamtlichen Aktivitäten fast nicht zu stemmen.

14. Mai 2018

Bericht der Online-Zeitung Rhein-Ruhr vom 13-05-2018- Pilgerbruderschaften machen Rast bei den Gindorfer Sebastianern .....

17. Mai 2018

Bericht der NGZ vom 17-05-2018- So schön ist der "Dom an der Erft"....

26. Juni 2018

Bericht der NGZ vom 26-06-2018- Gindorfer Schützenkönig holt sich auch die Kaiserwürde....

26. Juni 2018

Die "alte Ladestraße" entwickelt sich weiter und trägt erste Früchte ....

03. Juli 2018

Bombenentschärfung A540 ....

09. Juli 2018

Bericht der NGZ vom 09-07-2018- Bericht über das Gindorfer Broerfest...

31. Juli 2018

Bericht der NGZ vom 30-07-2018- Spielvereinigung Gustorf-Gindorf erhält neuen Kunstrasenplatz...

15. August 2018

Anfrage der Universität Siegen zum Projekt "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland" der Universität Siegen:

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Kremer,

in der Hoffnung, über die Vereine, die in den Orten gut vernetzt sind, Kontakte zu knüpfen, wende ich mich nun an Sie.

 

Für das Projekt “Dialektatlas Mittleres Westdeutschland” der Universitäten Bonn, Münster, Paderborn und Siegen suche ich zur Zeit Dialektsprecher mit folgenden Kriterien:

-70 Jahre und älter,

- im Ort Gindorf aufgewachsen,

- wenigstens ein Elternteil muss aus dem Ort stammen.

 

Anbei sende ich Ihnen ein Anschreiben, in dem das Projekt näher beschrieben wird sowie einen Personalbogen für interessierte Dialektsprecher.

Gerne kann dieser Bogen direkt weitergegeben werden, genauso freue ich mich aber auch über direkte Kontakte  und versende das Schreiben persönlich.

Ausgefüllte Formulare können mir auch direkt zugemailt oder an meine Adresse geschickt werden.

 

Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr und hoffe, mit Ihrer Hilfe, Gindorf in unseren Dialektatlas einbinden zu können. Auch bei Nachfragen wenden Sie sich gerne an mich – jeder Kontakt hilft dem Projekt weiter.

18. August 2018

Bericht der NGZ vom 18-08-2018- Gindorf schiesst um den Europa-König...

29. August 2018

Bericht der NGZ vom 29-08-2018- Duisport und RWE planen Industriegebiet XXL

30. August 2018

Reaktion des Bürgermeisters auf die gestrige mobile Bürgersprechstunde auf der "alten Ladestraße" (Quelle: Facebook)

07. September 2018

Bericht der NGZ vom 07-09-2018- FDP will das Gindorfer Dorfkreuz erhalten..

29. September 2018

Leitbild "Grevenbroich im Jahre 2030"

 

Unter dem Begriff „Zukunftskonferenz 2030“  hat Bürgermeister Klaus Krützen am gestrigen Freitag und am heutigen Samstag interessierte Bürger und Vertreter von Vereinen/Institutionen  dazu eingeladen am zukünftigen Leitbild für die Stadt Grevenbroich mitzuwirken.

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung konnte auch Gindorf e.V. hier aktiv an den Diskussionen teilnehmen und vor allem einen wesentlichen  Fokus auf die Stadtteile lenken.

 

Im nächsten Schritt wird Rat und Verwaltung der Stadt Grevenbroich aus allen Informationen ein offizielles Leitbild formulieren und den zukünftigen Umgang damit definieren.

 

Gemeinsam fürs Dorf

Gindorf e.V.

01. Oktober 2018

Bericht der NGZ vom 01-10-2018-  Strategien für die Zukunft- So könnte Grevenbroich 2030 aussehen....

03. Oktober 2018

Einladung zur jährlichen satzungsgemäßen Mitgliederversammlung am 26.Oktober 2018

21. Oktober 2018

Die aktuellen Informationen rund um das Thema Braunkohle, Strukturwandel und Hambacher Forst betreffen uns Alle.
Wir als Gindorf e.V. nehmen deshalb gerne den Aufruf unserer ortsansässigen St.Sebastianus Schützenbruderschaft zum Umgang mit dem Thema und Teilnahme an der Kundgebung am kommenden 24.Oktober 2018 auf.
Informativ ergänzen möchten wir dies mit einer Stellungnahme unseres Bürgermeister Klaus Krützen, welche er in FACEBOOK veröffentlichte.

---------------------------.-----------------------------------------------------------------------------------
Zu Eurer Info beiliegend :

- ein Mail-Aufruf von Dr. Eberhard Uhlig (Leiter Sparte Braunkohlekraftwerke, RWE)

sowie

- ein Anschreiben von Herrn Tilman Bechthold (Leiter Kraftwerke Frimmersdorf-Neurath).

 

 In beiden Schreiben erbitten die Absender die Unterstützung unter anderem auch der Vereine "für eine lebendige und gesunde Industrieregion mit gesunden Unternehmen, die sichere Arbeitsplätze bieten, für Planungssicherheit und für Verlässlichkeit von politischen Entscheidungen, für eine starke Region und einen planvollen Strukturwandel."

Ein deutliches Zeichen hierzu möchten Dr. Uhlig und Herr Bechtholt mit all ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch vielen weiteren Unterstützern aus der Region bei einer Kundgebung am Mittwochvormittag, 24.10.2018 in Bergheim setzen.

 

Uns ist es an dieser Stelle ganz wichtig zu betonen, dass wir uns nicht auf eine politische Diskussionsebene begeben möchten, sondern in Sorge um unsere Mitglieder, unsere Vereine und unsere Dorfgemeinschaft an die Entscheidungsträger in unserer Region appellieren, frei von Polemik und mit großer Verantwortung für unsere Region und die hier lebenden Menschen zu entscheiden.

(Quelle: https://www.bruderschaft-gindorf.de/)

24. Oktober 2018

Bericht der NGZ vom 24-10-2018-  FDP setzt sich für Sanierung des Gustorfer Bahnhof ein....

Auch die FDP unterstützt die bisherigen Bemühungen unseren Bahnhof aus dem Zustand - "Nicht akzeptabel" - herauszuholen...
Bericht NGZ- 24-10-2018 FDP setzt sich f[...]
PDF-Dokument [280.5 KB]

30. Oktober 2018

Bericht der NGZ vom 30-10-2018-  Rinne gegen Fischsterben in Gustorf....

03. November 2018

Bericht der NGZ vom 03-11-2018-  Gustorfer klagen über LKW-Lärm auf der L116 ....

08. November 2018

Bericht der NGZ vom 08-11-2018-  Nach Bürgerbeschwerden- UWG fordert Lärmmessung auf der L116 ....

08. November 2018

Aus der Mitgliederversammlung von Gindorf e.V. heraus, wurden u.a. die Themen

  • Lärmentwicklung durch die L116 vor allem im Hinblick auf den beantragten Ausbau auf Dreispurigkeit und 
  • die missverständliche Darstellung bei Defekten am SB-Center der Sparkasse Neuss hervorgehoben.

Der Vorstand hat daraus den Auftrag mitgenommen, sowohl an die Sparkasse Neuss, als auch an den Bürgermeister heranzutreten.....

Zwischenzeitlich wurde das Thema Ausbau der L116 ebenfalls durch Bürger und Ratsherr aufgeworfen (siehe Berichterstattung der NGZ)

Anschreiben an den Bürgermeister Krützen
L48 08112018 final.pdf
PDF-Dokument [157.5 KB]
Anlage: Antrag der CDU-Grevenbroich auf Ausbau der L116 und Verzicht auf L48n
46-18 CDU Antrag_Verzicht Ausbau L48n fu[...]
PDF-Dokument [637.2 KB]
Anlage: Antrag der CDU Bedburg auf Ausbau L116 und Verzicht auf L48n
2018_02_05___cdu_antrag_bzgl__verzicht_n[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

19. November 2018

Schriftwechsel Sparkasse Neuss zur SB-Filiale Schellestraße

Anschreiben an die Sparkasse Neuss zur SB-Filiale an der Schellestraße
Sparkasse Neuss Briefkasten-final.pdf
PDF-Dokument [258.9 KB]
Antwortschreiben der Sparkasse Neuss zur SB-Filiale an der Schellestraße
Antwort von Sparkasse 2018.pdf
PDF-Dokument [324.1 KB]

21. November 2018

Bericht der NGZ vom 21-11-2018-  Politik soll Lösung für L116 finden...

(zum Öffnen auf Bild klicken)

22. November 2018

Impressionen aus der Bürgerveranstaltung vom 20.11.2018 mit Herrn Bombis...

(Quelle: Facebook-FDP)

27. November 2018

Bericht der NGZ vom 27-11-2018-  Unterschriftsaktion gegen Anliegerbeiträge...

(zum Öffnen auf Bild klicken)

29. November 2018

Bericht der NGZ vom 29-11-2018- Blutkrebs-Große Hilfsaktion für Nicole ...

(zum Öffnen auf Bild klicken)

05. Dezember 2018

 

In der mobilen Sprechstunde des Bürgermeisters Klaus Krützen am 30.August wurde u.a. das Thema „Flüchtlingsunterkunft am LANGER WEG“ angesprochen. Hier wurde neben der Art der untergebrachten Menschen vor allem die Gesamtbelastung für den Stadtteil Gindorf und die überschrittene vereinbarte Unterbringungszeit thematisiert.

Bürgermeister Klaus Krützen hat im Anschluss daran zu einem Gesprächstermin eingeladen. Neben einem Anwohner, der St.Sebastianus Schützenbruder und Gindorf e.V. haben der Bürgermeister und Dezernent Claus Ropertz daran teilgenommen.

Nach einer weiteren Sach- und Rechtsprüfung wurde in einem Folgegespräch mit den beiden Vorsitzenden Holger Kremer (Gindorf e.V.) und Robert Hoppe (Bruderschaft Gindorf) signalisiert, dass die Stadt Grevenbroich bezüglich der weiteren Nutzung der Flüchtlingsunterkunft kurzfristig Abhilfe schaffen will.

Bericht der NGZ vom 02-12-2018- Flüchtlingsunterkünfte werden reduziert ...

(zum Öffnen auf Bild klicken)

10. Dezember 2018

Stadt Grevenbroich gibt „grünes Licht“ für die Beleuchtung auf der "Alten Ladestraße"

Wie bereits auf der Mitgliederversammlung 2018 dargestellt, mussten  im Vorfeld eines möglichen Genehmigungsverfahrens für eine Beleuchtung auf der alten Ladestraße  doch erst diverse Gesprächstermine mit der Verwaltung der  Stadt Grevenbroich und der GWG durchgeführt werden. 

Die  Gründung und Funktionsauslagerung der AÖR, sowie anfängliche unterschiedliche Sichtweisen  des zuständigen Verwaltungsbereichs haben hierbei einen deutlichen zeitlichen Einfluss genommen. An dieser Stelle auch noch einmal ein besonderes

DANKE an Bürgermeister Klaus Krützen der hier schnell und unbürokratisch Hilfestellung geleistet hat.

Zwischenzeitich hat auch der, für die Genehmigung zuständige, Bauausschuss getagt und die Genehmigung zur Errichtung einer Beleuchtung mittels 6 moderner LED-Leuchten auf der alten Ladestraße erteilt.

Die Abstimmung mit der GWG ist ebenfalls soweit durchgeführt.

 

Sofern die Rahmenbedingungen dies zulassen werden wir schnellstmöglich in die Umsetzung gehen.

Kurzfristig werden zuerst die Aushubarbeiten für das Verlegen der elektrischen Leitungen umgesetzt. Im Anschluss daran werden die Fundamentierung und Errichtung der Beleuchtung erfolgen.

11. Dezember 2018

Information von der FDP  ...

  • Antrag:"Spielstraße Turmstraße im Stadtteil Gindorf"
  • Antrag:"Warnhinweis /Beschilderung an der Grundschule - im Bereich Schellestraße"
FDP-Turmstraße2018.pdf
PDF-Dokument [470.5 KB]
Gustorfer und Gindorfer klagen über Lkw-Krach: Stadt setzt sich für Lärmmessungen an der Landstraße 116 ein
Bericht NGZ- 18-12-2018-L116-Stadt setzt[...]
PDF-Dokument [79.6 KB]

21. Dezember 2018

Asylbewerberunterkunft am LANGER WEG wird bis zur Aufgabe in 2019 ggf. nur noch als Kälte-Notunterkunft für Obdachlose genutzt....

Gindorf e.V. und die St.Sebastianus-Schützenbruderschaft konnten erfolgreich zur "Auflösung der Notunterkünfte am LANGER WEG"  beitragen.

 

Als Ergänzung zu unserer ersten Information vom 5.Dezember 2018 nunmehr auch die offzielle Darstellung der Stadt Grevenbroich.

(Quelle: Homepage der Stadt Grevenbroich)

Bericht der NGZ vom 27-12-2018- Obdachlosen-Herberge für kalte Nächte ...

(zum Öffnen auf Bild klicken)

31. Dezember 2018

Liebe Gindorfer,

zu Beginn des neuen Jahres ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2018 verbunden mit einem Ausblick auf das noch neue Jahr!

Es ist uns gelungen, nach einer länger andauernden Abstimmungsphase mit den neu firmierten Stadtbetrieben und der Verwaltungsleitung die Weichen in die richtige Richtung zu stellen.

  • Die Baugenehmigung und das Einverständnis der Stadt Grevenbroich liegen vor, so dass die Bouleflächen nun gebaut werden können.
  • Die Beleuchtung ist zum Jahresende ebenfalls durch den Bauausschuss positiv beschieden worden.
    Die Umsetzung zur Erstellung der Kabelanlage erfolgt kurzfristig. Später werden dann ca.  6 LED-Laternen die Ladestraße in hoffentlich angenehmes Licht tauchen.
  • Zu Jahresbeginn 2018 wurde bereits der Anschluss des alten Pflasters an den Bürgersteig gelegt und bestehende Fehlstellen wurden ausgebessert.
  • Neben wirklich umfangreicher Kommunikation mit Vereinen, Verwaltung, Parteien und Sponsoren konnte somit einiges vorbereitend erreicht werden, das hoffentlich im nächsten Jahr entsprechend umgesetzt werden kann.
  • Auf der Tagesordnung stand auch die Thematik der Asylbewerberunterkünfte.  Hier stehen wir in regelmäßigem Kontakt mit den Fachbereichen aus der Verwaltung; im neuen Jahr wird deshalb die Unterkunft „Langer Weg“ nach Angabe der Verwaltung endgültig zurückgebaut. Die Presse und unsere Homepage informieren sie dann weiter über die Anpassungen und Neuigkeiten.
  • Ebenso hoffen wir im Frühjahr neue Pflanzungen auf der Ladestraße vornehmen zu können.
  • Die von uns zugesagte Unterstützung gegenüber der Bruderschaft zum „Bundesköniginnentag 2021“ solle sich möglichst nachhaltig auf das Dorf auswirken. Hier ist es Ziel, den Messplatz auf der Ladestraße auch in der späteren Zukunft anderweitig nutzen zu können.
  • Wir haben außerdem auf der Agenda, eine Anfrage an die zuständigen Stellen zu richten, die eine spätere Überdachung der Haltestellen Friedensstraße (hauptsächlich Schulkinder) und der Provinzstraße (hauptsächlich Arzt-Pendler) möglich macht.
  • Auch das Thema Weihnachtsbeleuchtung werden wir als Verein bereits im Frühjahr auf unserer Tagesordnung wiederfinden. Hier  konnten wir Dietmar Brandt von der Frenzenhofstraße begeistern, der sich koordinierend mit diesem Thema auseinandersetzen will. Hier ist aber jeder zusätzlich  Interessierte herzlich willkommen! Bitte sprecht uns frühzeitig an.
  • Das gilt übrigens auch für unsere Adventfensteraktion.
    Auch im vergangenen Advent mit 10 Terminen eine tolle Veranstaltung, ohne großen Aufwand, die wirklich auf jedem Bürgersteig stattfinden kann und soll. Ansprechpartnerin hierzu ist  Inge Bolten.

 

Alles in allem also dann doch eine ereignisreiche Zeit, die wir gerne in 2019 weiterführen möchten.

Deswegen wünschen wir uns neben dem Weltfrieden, vor allen Dingen Gesundheit und das kleine Quäntchen Glück, das manchmal notwendig ist, um weiterhin erfolgreich zu sein.

 

Bitte helft alle mit!

Frohes neues Jahr 2019

Der Vorstand

Letzte Aktualisierung: 15.07.2019

Kontakt

Gindorf e.V.
Friedensstr. 24
41517 Grevenbroich

Telefon: +49 2181 498186
Fax: +49 2181 498186
E-Mail: kontakt@gindorf-ev.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt